Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

Heute gibts jahreszeitengerecht Erdbeer- und Rhabarber, hier ganz klassisch als Marmelade. Zubereitet mit dem Russell Hobbs Performance Pro.

Marmelade zu machen ist ja eigentlich ganz einfach- Früchte, Gelierzucker ( für das Verhältnis Früchte und Zucker unbedingt die Angabe auf der Gelierzucker- Packung beachten), aufkochen, pürieren und fertig.

Ich dicke Marmelade auch gerne mal mit Agar- Agar an – einem Geliermittel auf Algenbasis- das macht die Marmelade vegan, aber viel wichtiger es erlaubt es mir mit dem Süßgrad zu spielen und auch mal weniger Zucker zu nehmen.

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade im Performance Pro von Russell Hobbs

Nun auch hier macht der Mixer was er soll. Er püriert die Marmelade, sodass keine Stückchen mehr übrig bleiben. Und das tut er super sämig und gleichmäßiger als der olle Stabmixer.
Ein Nachteil allerdings: es ist mehr zu spülen, aber das erledigt ja die Spülmaschine.

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade
 
Author: 
Mahlzeit: Breakfast Club
Rezeptart: Healthy
Vorbereitungszeit: 
Zubereitungszeit: 
Zeit insgesamt: 
Zutaten
  • Zutaten für 3 Gläser:
  • 400 g Erdbeeren
  • 150 g Rhabarber
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 1 gehäufter TL Agar-Agar
Zubereitung
  1. Zunächst die Erdbeeren waschen und putzen. Den Rhabarber waschen, Fäden ziehen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Erdbeeren, Rhabarber und Zucker mit 1 EL Wasser in einen Topf geben und ca, 10 Minuten aufkochen.
  3. Dann 5 EL Flüssigkeit abnehmen und mit dem Agar-Agar verrühren. Zurück in den Topf geben und umrühren.
  4. Dann alles in den Standmixer geben und auf der Pürierstufe durchpürieren.
  5. In Schraubverschluss-Gläser füllen und gut verschließen. Die Marmelade wird beim Erkalten fest.

 

(Visited 70 times, 1 visits today)

One Reply to “Erdbeer-Rhabarber-Marmelade”

Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie dieses Rezept: