Overnight-Oats

Schnelles, gesundes Frühstück- Overnight-Oats

Wie sieht Dein Frühstück aus?

Croissant und Kaffee, Wurstbrot oder Eier mit Speck? Oder frühstückst Du gar nicht, entweder weil Du keinen Hunger oder keine Zeit hast? Dabei kann gesundes Frühstück auch ganz schnell und lecker Zubereitet werden. 

Hast Du schonmal Overnight-Oats probiert? 

Was sind Overnight-Oats?

Overnight-Oats mit Birne und Blaubeeren

Im Grunde sind Overnight-Oats in Flüssigkeit z.B. Milch, Milchersatz oder auch einfach Wasser eingeweichten Haferflocken, die gerne mit Chiasamen und verschiedenen Früchten getoppt werden. 

Dabei ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt. 

Die Zubereitung könnte nicht einfacher sein. 3-4 Esslöffel feine Haferflocken- gerne in Bio-Qualität und glutenfrei– in ein Weckglas geben, 2 Teelöffel Chiasamen obendrauf und mit Wasser auffüllen. 

Über Nacht im Kühlschrank stehen lassen und am nächsten Morgen mit Joghurt, Obst, Nüssen und Saaten genießen. 

Warum soll ich überhaupt frühstücken?

Wenn es ums Frühstück geht scheint die Welt in zwei Fronten unterteilt. 

Die einen können auf keinen Fall ohne Frühstück aus dem Haus, die anderen können gut darauf verzichten. 

Hier ein paar Gründe, die für ein Frühstück sprechen: 

  • Hol Dir Energie für den Tag indem du mit einem leichten aber gesundem Frühstück startest.
  • Bring Deinen Stoffwechsel in Gang.
  • Tue Dir selbst etwas gutes, indem Du nicht hektisch sondern entspannt in den Tag startest.

Wie und wann soll ich frühstücken?

Viele mögen nicht gleich nach dem Aufstehen frühstücken, andere können es kaum erwarten. 

Eine regelmäßige Routine bei den Mahlzeiten hilft uns dabei den ganzen Tag mit Energie versorgt zu sein und beugt Heißhungerattacken vor. Gleichzeitig fühlen wir keinen Bärenhunger und kommen auf lange Sicht mit kleineren Portionen aus. 

 

Wichtiger als die Essenszeit selbst ist allerdings, wie wir das Frühstück gestalten.  

Essen wir gehetzt und auf dem Weg zur Arbeit oder genießen wir im Ruhe? 

So wie wir den Tag starten, so wird er auch verlaufen. 

Genießt das Frühstück achtsam, d.h. 

  • Nehmt Euch wenigstens 15 Minuten Zeit. Solange braucht der Körper alleine um Sättigung zu verspüren. 
  • Setzt Euch an einen Tisch anstatt im Gehen oder Stehen zu essen. 
  • Vermeidet Ablenkung wie Handy oder Fernsehen. 
  • Versucht eurem Essen die Aufmerksamkeit zu widmen, indem ihr Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack bewusst wahrnehmt. 

Achtsam genießen kann man üben. Hier findet ihr eine kleine Übung zum achtsamen Genuß. 

Aber jetzt, genug der grauen Theorie. 

3 Rezepte für leckere und schnelle Overnight-Oats: 

(Visited 73 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.