Alle Beiträge von admin

Die X7.1 Iperespresso ist mein neues Lieblingsspielzeug zuhause (Werbung/Ad)

Die X7.1 Iperespresso ist mein neues Lieblingsspielzeug zuhause. Es ist wirklich toll morgends mit einem perfekten Caffe Latte in den Tag zu starten, sich mittags bei einem starken Espresso wach zu halten, sich am Nachmittag mit einem Iced Caffe Latte zu erfrischen und den Abend mit koffeinfreiem Espresso ausklingen zu lassen.

Ich bin mir bewusst, dass mein Kaffeekonsum vielleicht bedenklich hoch ist, aber ich trinke Kaffee eben gerne und er wird in meinem perfekten Küchenschrank immer ein Plätzchen haben.

Und nach vielen, vielen anderen Versuchen habe ich in der X7.1 Iperespresso die fast perfekte Espressomaschine gefunden.

Sie ist echt schön anzusehen in meiner eher minimalistischen Küche. Ich hab sie in schwarz, das bildet einen gelungenen Kontrast zur weißen Küche.

Sie ist vielseitig, will sagen, ich kann damit unheimlich viele Kaffeevarianten zubereiten, denn ich mache Milchschaum und Espresso selbst und separat. So kann ich frei gestalten, wie ich meinen Espresso macchiatto, Latte macchiatto oder meinen Cappuccino möchte. Wie eine Batista. Was andere als nicht alltagstauglich bewerten, genieße ich regelrecht. Ich empfinde die Zubereitung des Kaffeegetränks nun als entspannendes Ereignis. Das darf ja Gott sei Dank jeder selbst entscheiden.

Die X7.1 Iperespresso ist wirklich leicht zu reinigen, denn man kommt mühelos an alle zu säubernden Teile ran. Denn so gerne ich Zeit für die Zubereitung des Kaffees opfere, so ungern vergeude ich Zeit beim Putzen.

Ein bischen zickig ist die Maschine allerdings auch- und zwar was die Milchschaum- Produktion angeht. Immer erst den Espresso machen- dann den Milchschaum. Macht man es gerne umgekehrt, dann möchte die Maschine nach der Milchschaum- Zubereitung erstmal für längere Zeit abkühlen. Da kann die Milch drüber wieder kalt werden. Das Aufwärmen nach Kaffeebereitung ist da deutlich schneller.

Der einzig negative Punkt, der mir aufgefallen ist, ist das die Milchschaum- Düse wohl direkt nach dem Aufheizen wohl so unter Druck steht, dass der Aufsatz regelmäßig in mein Milchgefäß geschossen wird. In einem kleinen Lernvideo von Illy sehe ich, dass dort immer der erste Druck abgelassen wird, indem man ein Küchentuch um die Milchschaum- Düse legt und den ersten Dampf ablässt.

Je nach Dicke des Tuches kann das ganz schön heiss werden.

Aber so eine kleine Macke hat ja jeder- die akzeptiere ich bei meinem neuen Lieblingsspielzeug einfach mal.