Cranberry- Zitronen- Küchlein mit Kokosmehl (Werbung/Ad)

Cranberry- Zitronen- Küchlein

*unbezahlte Werbung/das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt*

Ich freue mich wiedereinmal an einem Produkttest teilnehmen zu können- Softcranberries und Lovely Porridge von Seeberger.

Zuerst habe ich mich von den Soft-Cranberries inspirieren lassen.

Deshalb gibt es heute Cranberry-Zitronenküchlein.

Die leckeren Soft-Cranberries allein wären schon ein perfekter Pausensnack.

Probiert es mal aus! Eine handvoll Cranberries sind ungefähr xy g oder xy kcal.

Hier sollte aber zweimal #gesundgenuss zusammenkommen.

Zum einen die Cranberries:

Cranberries enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, z.B.

  • Provitamin A (Beta-Carotin)
  • Vitamin B1, B2, B3
  • Vitamin C
  • Kalium
  • Kalzium
  • Phosphor
  • Magnesium
  • Zink

Zum anderen Kokosmehl:

Kokosmehl enthält weniger Kohlenhydrate, mehr Ballaststoffe und mittelkettige gesättigte Fettsäuren.

Es ist zudem glutenfrei. Ist das jetzt gut?

Nun unbestritten ist ein geringerer Kohlenhydratanteil, insbesondere der schlechten Mono- und Disaccharide, eine gute Sache, ebenso wie der höhere Anteil der sättigenden Ballaststoffe, ei,ne gute Sache.

Ein bisschen skeptisch bin ich was den höheren Fettanteil im Vergleich zu anderen Mehlsorten angeht. Allerdings attestiert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung auch das mittelkettige Fettsäuren als Ersatz für übliches Fett in Untersuchungen sowohl das Körpergewicht als auch die Körperfettmasse.

Diese mittelkettigen Fettsäuren findet man in Butter, Palm- und Kokosöl.

Grund genug es auf einen Selbstversuch ankommen zu lassen.

Aber vergessen wir bei allem #gesundgenuss nicht, dass Essen Genuss bereiten soll und diese

Küchlein sind wirklich lecker. Saftig, süß-sauer und leicht mitzunehmen.

Cranberry- Zitronen- Küchlein mit Kokosmehl
 
Author: 
Nährwerte
  • Portionen: 25
  • Portionsgröße: 8 Portionen
  • kcal: 225
  • Fett: 8 g
  • gesättigte Fette: 5 g
  • ungesättigte Fette: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlenhydrate: 34 g
  • Zucker: 20 g
  • Natrium: 95 mg
  • Ballaststoffe: 5 g
  • Protein: 5 g
  • Cholesterin: 16 mg
Vorbereitungszeit: 
Zubereitungszeit: 
Zeit insgesamt: 
Zutaten
Für 8 Küchlein:
  • 100 g Butter, weich
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g Weizenmehl Typ 405
  • 50 g Kokosmehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • ½ TL Vanillin-Zucker
  • 90 g Joghurt
  • 1 Zitrone(n)
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL Soft-Cranberries
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Butter und Zucker schaumig schlagen.
  3. Die Eier dazugeben.
  4. Joghurt und Zitronensaft und Abrieb mischen.
  5. Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Vanille vermengen.
  6. Nun im Wechsel Joghurt und trockene Zutaten in die Ei Masse geben.
  7. Teig in Muffinsförmchen füllen und ca. 10-15 Minuten backen.
  8. Danach auskühlen lassen.
  9. Aus Puderzucker und einem Schuss Zitronensaft einen Guss anrühren und die Muffins damit verzieren.
  10. Die Cranberries grob hacken und auf den Küchlein verteilen.

 

 

(Visited 27 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie dieses Rezept: