Die Alternative als Fernsehsnack- Vollkorncracker mit Rosmarin und Parmesan

Vollkorncracker mit Rosmarin und Parmesan

Wer sich gesund ernähren möchte, aber nicht so gerne auf seine genussvollen Momente vor dem Fernseher verzichtet, der braucht Alternativen zu Chips und Co.

Wichtige Vorraussetzung für diese gesunde Alternative:

  • fettarm
  • zuckerarm
  • bestenfalls mit guten Zutaten wie Vollkorn, Nüssen und Saaten gemacht

Hört sich für Euch nicht so lecker an? Probierts doch mal mit Vollkorncracker mit Rosmarin & Parmesan!

Warum gesund?

Es sind wirklich  gute Zutaten enthalten:

  • Vollkornmehl, das neben guten Kohlenhydraten auch noch Proteine, Vitamine und Mineralstoffe mit sich bringt.
  • Milch und Parmesan für weitere tierische Proteine.
  • Zusammen mit dem Mehl ergeben da echte Power-Proteine mit hoher biologischer Wertigkeit.
  • Extra Vitamine durch den Rosmarin

Und es schmeckt! Bei diesen Crackern brauche ich keine Chips für den gemütlichen Fernsehabend.

Natürlich erst nach der täglichen Sporteinheit! 😉

Vollkorncracker mit Rosmarin & Parmesan
 
Author: 
Nährwerte
  • Portionen: 22
  • Portionsgröße: 6 Portionen
  • kcal: 202
  • Fett: 4 g
  • gesättigte Fette: 1 g
  • ungesättigte Fette: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlenhydrate: 30 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 446 mg
  • Ballaststoffe: 3 g
  • Protein: 5 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitungszeit: 
Zubereitungszeit: 
Zeit insgesamt: 
Zutaten
Für ca. 6 Portionen:
  • 120 g Weizenmehl Typ 405
  • 120 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 1 TL Meersalz
  • etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 2 EL Pflanzenmargarine
  • 40 g geriebenen Parmesan
  • 75 ml Milch
  • 2 EL gehackter, frischer Rosmarin
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Backbleche mit Backpapier belegen und beiseite stellen.
  3. Vermische in einer Schüssel die beiden Mehlsorten sowie Salz, Zucker und den gemahlenen Pfeffer.
  4. Danach die Pflanzenmargarine unterkneten, bis ein krümeliger Teig entsteht.
  5. Milch und Parmesan dazugeben und weiterkneten, bis der Teig eine geschmeidige Konsistenz hat.
  6. Den Teig teilen und jedes Stück auf die Größe des Backbleches hauchdünn ausrollen. Am besten geht das auf Silikonmatten, die man mitmachen kann.
  7. Den Teig mit einem scharfen, spitzen Messer in ca. 3x3 cm große Rauten schneiden. Mit Meersalz, gemahlenem Pfeffer und dem gehackten Rosmarin bestreuen.
  8. Etwa 10-12 Minuten im Backofen backen, bis die Cracker leicht gold-braun werden.

Mehr Snacks? Probier auch mal…

Ofenchips

Mandel-Kokos-Snack

(Visited 60 times, 8 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie dieses Rezept: