Apfel-Marzipan-Muffins

Apfel-Marzipan-Muffins – bittersüß

Die Apfel-Marzipan-Muffins sind super lecker und noch besser werden sie durch die bittere Orangenmarmelade obenauf. Mandeln runden das Geschmackserlebnis ab.

Apfel-Marzipan-Muffins – Lecker aber auch gesund?

Was den gesundheitlichen. Aspekt bei diesem Apfel-Marzipan-Muffins angeht, so haben wir unser Bestes getan. Mehr Ballaststoffe durch Äpfel und Vollkornmehl. Zucker etwas reduziert, Mandeln für mehr Herzgesundheit. Einen interessanten Artikel dazu gibt es hier.

Der Kaloriengehalt ist allerdings durch etwas Zucker und Marzipan leicht erhöht, das war für den speziellen Geschmack dieser Muffins einfach nötig.

Bittere Orangengeschmack macht den Unterschied

Was die Apfel-Marzipan-Muffins von herkömmlichen Muffins unterscheidet ist die Glasur aus bitterer Orangenmarmelade. Bittere Orangenmarmelade ist eine Köstlichkeit, die ich bislang garnicht so recht zu schätzen wusste aber der bittersüße Geschmack weiss einfaches Gebäck zu veredeln.

Probiert’s doch mal aus und lasst mich wissen wie es war.

Apfel- Marzipan- Muffins
 
Author: 
Nährwerte
  • Portionen: 110
  • kcal: 263
  • Fett: 11 g
  • Kohlenhydrate: 33 g
  • Zucker: 9 g
  • Natrium: 3 g
  • Protein: 7 g
Mahlzeit: Sweets
Rezeptart: Healthy
Vorbereitungszeit: 
Zubereitungszeit: 
Zeit insgesamt: 
Zutaten
Für 8 Muffins:
  • 1 kl. Apfel
  • 50 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Joghurt
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 100 g gehobelte Mandeln
Für die Garnitur:
  • 2 EL bittere Orangenmarmelade
  • 1 EL gehobelte Mandeln
Zubereitung
  1. Zunächst den Apfel waschen, vierteln und entkernen. Dann auf der Küchenreibe grob reiben. Die Apfelstückchen großflächig auf einem mit Backpapier belegtem Blech verteilen und bei 50 Grad im Backofen ca. 1 Std. trocknen. Danach beiseite stellen und abkühlen lassen.
  2. Währenddessen den Teig herstellen. Dazu Butter, Zucker und Ei mit dem Handrührgerät vermischen und anschließend das Marzipan darin auflösen.
  3. Mehl, Backpulver und Natron vermengen und abwechselnd mit dem Jogurt esslöffelweise unter den Teig rühren.
  4. Zum Schluß die gehobelten Mandeln unterheben.
  5. Die Mulden eines Muffinblechs mit Backpapier oder Muffinpapier auslegen und ca. zur Hälfte mit Teig füllen.
  6. Die Muffins bei 180 Grad ca. 30 Minuten goldbraun backen.
  7. Danach herausnehmen und abkühlen lassen.
  8. Nun noch die Orangenmarmelade erhitzen und den Muffin damit einstreichen. Apfelschnitzel und gehobelte Mandeln darauf streuen und erkalten lassen. Die Orangenmarmelade wird dabei wieder fest.

 

(Visited 173 times, 1 visits today)

Ein Gedanke zu „Apfel-Marzipan-Muffins – bittersüß“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept: