Wenn der Cupcake Diät hält

Also einen Cupcake auf Diät zu setzen klingt erstmal unmöglich und zweitens unnötig. Ein Cupcake steht einfach für Dekadenz und
unglaubliche Kalorienansammlung, die wir gerne geniessen.

Trotzdem hab ich versucht wenigstens die ein oder andere Zutat zu ersetzen, damit ich wenigstens das Gefühl habe meinem Körper, der sich gerade von Schwangerschaft und Weihnachtszeit erholt, keinen Schock zu versetzen.

20150211-203249-73969653.jpg

Hier die Regeln zur Cupcake-Diät:

1. Kleiner Cupcakes:
Neben den großen Muffinformen gibt es auch herrlich kleine Förmchen, die rationierten Genuss erlauben. Diese hier haben einen Durchmesser von ca. 6 cm. Dadurch wird nur die hälfte an Teig benötigt.

2. Keine Butter im Teig:
Statt Butter im Teig nehmen wir Joghurt mit 0,1 % Fett und etwas Rapsöl.
Rapsöl enthält Apha-Linolensäure und ist damit gesünder als Butter. Der Joghurt enthält generall deutlich weniger Fett.

3. Geriebene Mandeln statt Mehl:
Geriebene Mandeln ersetzen einen Teil des Mehls. Mandeln enthalten deutlich mehr Ballaststoffe als das fein ausgemahlene Mehl, sollen eine cholesterinsenkende Wirkung haben und haben viele gesunde, ungesättigte Fettsäuren.

4. Reduktion des Frostings:
Leider kann ich wenig an dem Frosting verändern, um es gesünder zu machen. Daher hab ich einfach etwas weniger drauf getan. Das schmeckt immernoch super und ich hab ein weniger schlechtes Gewissen. Aber Genuss muss ja auch sein.

20150211-203319-73999606.jpg

Raspberry Love Cupcake

Zutaten:

1 Ei
30 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
25 g dunkle Schokolade
2 EL Rapsöl
50 g Mehl
50 g geriebene Mandeln
1/2 Päckchen Backpulver
60 g Joghurt

Für das Frosting:
50 g Butter
150 g Frischkäse 0,2 % Fett
50 g Puderzucker
2 EL Himbeerpüree
Mark einer Vanilleschote

Zubereitung:

Zunächst den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Muffinsform mit Papier auslegen.

Das Ei zunächst mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Das Öl langsam einrühren.

Die Schokolade zerkleinern und im Wasserbad schmelzen.

Das Mehl, die Mandeln und das Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und abwechselnd mit dem Joghurt unterrühren.

Zum Schluss die geschmolzene Schokolade zufügen und gut verrühren.

Den Teig in die Muffinsförmchen füllen, dabei jede Mulde ca. zu 3/4 befüllen.

Bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Danach herausnehmen und abkühlen lassen.

Währenddessen das Frosting herstellen.
Dazu Butter und Puderzucker verrühren und den Frischkäse zufügen.
Dann das Himbeermark unterrühren und für wenigstens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Das Frosting mit einer Spritztüte auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen und ggf. mit Zuckerperlen garnieren.

Pro Stück:

kcal: 291
F: 15,2 g
KH: 26 g
davon Ballaststoffe: 0,4 g
davon Zucker: 15,1 g
P: 6,3 g

Mehr Gesundes und Süßes gibts im Gesunden Genussbuch!

(Visited 23 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.