Vegan unterwegs- viele Speisekarten täuschen

Ist man vegan unterwegs, dann ist Vorsicht geboten.
Diese Woche wurde ich mir dessen nur allzu bewusst.

Ich war beruflich in deutscher Provinz unterwegs und nächtigte in einem Hotel in Greven bei Münster (Westfalen).

Mir war schon bewußt, dass die Speisenauswahl zum Mittagessen eher schwierig werden würde, bei einem Blick auf die Speisekarte entdeckte ich allerdings zumindest einige Salate und nicht alle Beilagen waren Fleisch und Fisch.

Also bestellte ich- und ich zitiere hier die Speisekarte- einen großen Salat mit gerösteten Pilzen.
Als der Salat serviert wurde war es ein großer Salat mir gerösteten Pilzen und gebratener Putenbrust. Super!

Gott sei dank hatte ich etwas zum Abendessen dabei.

20140111-170914.jpg

Glasnudelsalat mit Sprossen und Kräutern

Zutaten:

40 g Glasnudeln
40 g Sojasprossen
2 Karotten
50 g Salat
1/2 Bund Koriander, gehackt
1/2 Bund Petersilie, gehackt

1 EL Rapsöl
1 TL Sojasauce
1 TL Mirin
1 daumennagelgroßes Stück Ingwer
1 Prise Chilisalz ( Oder Salz und Chilipulver)

Zubereitung:

Zunächst die Glasnudeln in Salzwasser garen. Danach abkühlen lassen.

Währenddessen die Karotten schälen und auf der Küchenreibe fein reiben.
Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Kräuter waschen und grob hacken.

Wenn die Glasnudeln abgekühlt sind, alle Zutaten in einer Schüssel mischen.

Den Ingwer schälen und fein hacken. Ingwer, Rapsöl, Sojasauce und Mirin zu einem Dressing verrühren und mit Chilisalz würzen.

Das Dressing zum Salat geben und gut mischen.
Zum Mitnehmen in eine Bentobox füllen.

Mehr Lunch-to-go auch in meinem Buch- das große Genussbuch.

Hier eine Vorschau…

(Visited 16 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar