Der beruhigende Blick auf´s Meer… und gutes Essen

So stelle ich mir den Himmel vor, oder den perfekten Ort für einen Kurzurlaub zum Abschalten.
Und dieser Ort lag diesmal in Portugal an der Algarve. Echt? Ja, hätte ich auch nicht gedacht, aber rund um Portimao im September, wenn der Sommer eigentlich schon vorbei ist und die Touristenströme abebben, kann man hier diesen Ort finden.

Blick von der Marina Portimao
Blick von der Marina Portimao

 

Und für das gute Essen sorgte in diesem Fall das Restaurant Atlantico direkt am Strand.
Dort habe ich diesen kleinen Salat versucht und gleich zu hause nachgekocht, um den Süden mit nach Hause zu nehmen.

Dieser Salat hat wenig Kalorien, gesundes Gemüse und schmeckt- damit wird er zu einem perfekten Lunch to go.

Salat und Sardinenfilets

Mediterraner Salat mit Sardinenfilets auf geröstetem Brot

Zutaten:
300g Tomate
1/2 Gurke
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
1 TL weißer Balsamicoessig
1 EL natives Olivenöl
4 Sardinenfilets aus der Konserve
1 getostetes Weizenbrötchen

Zubereitung:

Die Tomaten waschen, vierteln und Kerne und Strunk entfernen. Dann die Tomaten fein würfeln.

Anschließend die Gurke schälen, halbieren und mit einem kleinen Löffel die Kerne auskratzen.
Danach auch die Gurke fein würfeln.

Die Zwiebel schälen und auch würfeln.

Alle Gemüsewürfel in einen große Schüssel geben, Öl und Essig dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut umrühren.

Das Weizenbrötchen halbieren und im Backofen oder Toaster knusprig rösten. Dann den Salat auf den Brötchenhälften verteilen und je zwei Sardinenfilets darauf anrichten.

(Visited 9 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar